Songpoeten Podcast

Der Songpoeten Podcast: Nilz Bokelberg im Gespräch mit Musikern. Jetzt in den kostenlosen Podcast reinhören.

Zuschauer bestimmen unseren Kandidaten für Kiew!

Zuschauer bestimmen unseren Kandidaten für Kiew!

06.02.2017

Diesen Donnerstag, am 9. Februar, findet der Vorentscheid für den Eurovision Songcontest in Kiew statt. Dabei wird in vier Abstimmungsrunden unser Gesangstalent für den Eurovision Songcontest 2017 bestimmt! Neu im Einsatz: ein Voting-System, das wir hier kurz erklären:

In der ersten Runde singen alle fünf Kandidaten eine Coverversion. Nach dieser Runde wird per Anruf, SMS oder App für den Lieblingskandidaten abgestimmt. Drei dieser fünf ursprünglichen Kandidaten kommen dann in die nächste Runde. Diese drei Kandidaten singen einen ersten, extra für den ESC komponierten Song. Die Zuschauer entscheiden nun wiederum, welche beiden dieser drei in die nächste Runde kommen, in der dann der zweite eigens für den ESC komponierte Song gesungen wird. Dann können die Zuschauer in diesem Jahr nicht nur den Kandidaten bestimmen, sondern auch den Song! Die „Lieblingskombination“ wird also von den Zuschauern bestimmt. Das heißt also in weiterer Folge, dass es für die folgende Runde drei Möglichkeiten geben wird: Es könnten beide übrigen Kandidaten jeweils unterschiedliche Songs singen, beide Kandidaten den gleichen Song oder ein Kandidat beide Songs. Aus dieser letzten Runde werden Kandidat UND Song dann hervorgehen.
Das war jetzt doch zu kompliziert?

Dieses Video zeigt noch einmal, wie das Ganze ablaufen wird: